Direkt:

Integriertes Produktdesign | Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg

Logo master.design

Logo Hochschule Coburg

Content:

Vorteil Coburg

Immer mehr Unternehmen setzen auch auf Design, um im globalen Wettbewerb zu bestehen. Das eröffnet Designern gute Chancen – vorausgesetzt sie sind hervorragend ausgebildet und gehen mit realistischen Vorstellungen in den Beruf.

Wann haben Designer die besten Aussichten auf einen Job? Wenn sie tolle Ideen haben und mitreißend präsentieren können? Entschuldigung, aber das reicht leider noch nicht ganz. Denn die Tatsache, dass Sie kreativ sind, ist für Unternehmen eine Selbstverständlichkeit.

Wer hat die besten Aussichten auf dem Arbeitsmarkt?

Wirklich interessant werden Sie für potentielle Arbeitgeber nur, wenn Sie darüber hinaus weitere Fertigkeiten mitbringen. Das sind zum Beispiel:
Das Vermögen, in betriebswirtschaftlichen Kategorien zu denken.
Schon in den ersten Entwürfen auch produktionstechnische Vorgaben berücksichtigen zu können.
Designkonzeption an CAD-Systemen, damit Konstrukteure die Datensätze ohne Reibungsverluste weiterarbeiten können.
Viele weitere Fähigkeiten kommen hinzu. Wir haben hier nur einige aufgezählt, um eines klar zu machen: In der Praxis müssen Sie über die Design-Konzeption hinaus fit sein in der ganz konkreten Umsetzung von Produkten.
Dieser Gedanke ist ein zentraler Inhalt unseres Studiums. Deshalb haben es unsere Absolventen auch wesentlich einfacher, in den Beruf einzusteigen als andere, die sich im geschützten Raum einer rein akademischen Ausbildung möglicherweise zu lange mit der Illusion aufgehalten haben, Design habe in erster Linie alleine mit Visionen zu tun.

Gut ausgebildet für die Zukunft

Einen weiteren Vorteil beim Berufseinstieg haben unserer Absolventen durch den integrativen Ansatz. In Coburg lernen Sie vernetzt zu arbeiten.
Genau so sieht auch die Zukunft der Produkt-Entwicklung aus. Im Zeitalter der Globalisierung arbeiten Experten in internationalen Teams interdisziplinär zusammen – von der ersten Konzeption eines Produkts bis zum Vertrieb. Die parallel abgestimmte Projektabwicklung spart Kosten und Entwicklungszeit. „Simultaneous Engineering“ heißt diese Entwicklungsphilosophie, die weltweit an Bedeutung gewinnt.
Insgesamt ist daher mit einem wachsenden Bedarf an integriert ausgebildeten Industriedesignern zu rechnen. Unsere Bachelor-Absolventen sind aufgrund ihrer hohen Schnittstellenkompetenz hervorragend geeignet, in diese neuen Berufsfelder hineinzuwachsen.
Nach dem Bachelorstudium haben Sie in Coburg die Möglichkeit, sich im Master Design weiterhin auf zukunftsweisende Schwerpunkte zu konzentrieren. Dazu gehören:

Navigation Info & Kontakt: