Direkt:

Integriertes Produktdesign | Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg

Logo master.design

Logo Hochschule Coburg

Content:

Coburg ist das, was Sie draus machen

Coburg ist keine Metropole, das ist klar. Wer sich dennoch in die Provinz wagt, wird positiv überrascht. Denn diese schöne alte Stadt mitten in Deutschland bietet neben einem anspruchsvollen Designstudium auch urbanes Leben.

Die oberfränkische Stadt Coburg liegt im Norden von Bayern, direkt an der Grenze zum Thüringer Wald. Doch Coburg bietet mehr als Bäume.
Für eine Stadt mit 42.000 Einwohnern hat Coburg ein vielfältiges kulturelles Angebot. Highlights sind die Designtage, die Open-Airs auf dem Schlossplatz und das größte Samba-Festival außerhalb Brasiliens. Hinzu kommen Museen, das Theater, ein großes Kino und viele Kneipen und Cafés in den verwinkelten Gassen der Altstadt.
Im Sommer sind die zahlreichen Biergärten ein beliebter Treffpunkt – schließlich hat Oberfranken die höchste Brauereidichte der Welt. Etwa 1000 verschiedene Biere werden hier gebraut.

Mit der Taschenlampe auf der Jagd nach alten Schätzen

Etwas Besonderes sind die beiden großen Nachtflohmärkte in Coburg, die im Sommer und Herbst stattfinden. Bewaffnet mit allem was leuchtet, durchstöbern tausende Trödler die Stände. Im Angebot ist weit mehr als Sperrmüll: das orangene Telefon mit Wählscheibe oder der alte Engel mit Querflöte – in dem bunten Mix sind viele Schätze versteckt. Die geografische Nähe zur ehemaligen DDR ist heute noch spürbar, und so findet man auch Nostalgisches aus DDR-Zeiten.

Schwimmen, klettern, radeln

Wer statt „Trödeln“ lieber schnellere Fortbewegungsarten mag, kommt ebenfalls auf seine Kosten. Coburg liegt mitten im Grünen und all die Täler, Flüsse und kleinen Seen laden zu sportlichen Aktivitäten ein.
Unzählige Radwanderrouten warten auf aktive Studentinnen und Studenten, dazu gibt es eine ausgewiesene Marathonstrecke und ein großes Angebot an weiteren Sportmöglichkeiten wie Schwimmen, Klettern, Rollerbladen, Kanu fahren oder Wintersport im Thüringer Wald.
Einigen reicht vielleicht schon ein Spaziergang in den ausgedehnten Parks der Stadt. Ein romantischer Fußweg zum Beispiel führt zur „Veste Coburg“. Hier laufen Sie durch weite Wiesen und schattige Wäldchen mit uralten Bäumen zur Burg. Oben angekommen werden Sie mit einem weiten Ausblick belohnt.

Coburg – „basd scho“

Coburg hat viele hübsche Plätze zum Leben und Lernen. Die Wege sind kurz. Alles ist gut zu Fuß, per Rad oder Nahverkehr zu erreichen.
Auf dem Design-Campus herrscht eine persönliche Atmosphäre. An unserer kleinen, aber feinen Fakultät haben die Studierenden alle Möglichkeiten, sich selbst einzubringen und kreativ zu sein. Das gilt auch für die Kontakte zu Coburgs Wirtschaft und Kultur, wo enge Beziehungen zur Hochschule bestehen.
Von daher gilt: Coburg, ist das, was Sie draus machen. Die Rahmenbedingungen stimmen – das „basd scho“, wie die Franken sagen, wenn sie der Meinung sind, „dass a Sachn in Ordnung ist“.

Navigation Info & Kontakt: