Haushalt 2030 in Kooperation mit Braun De’Longhi

Studenten des 6. Semesters

Ein Projekt mit der Braun|De’Longhi

Im Zentrum der Aufgabenstellung stand die Auseinandersetzung mit unserer Umwelt, Ernährung, Natur, Gesundheit, aber auch den Folgen einer hohen Umweltbelastung, Müll und Gesundheitsrisiken und was sich hieraus an Konzepten, Ideen, Produkten oder neuen Nutzungszusammenhängen für den Haushalt 2030 ableiten.

Mushroom Farmacy

Für Frau Brey war es eine zunehmende Laktose Intoleranz und deren unmittelbare Behandlung während oder besser vor dem Essen mit selbsterstellten Enzymen um damit den Symptomen entgegen zu wirken.In einem geschlossenen Zuchtsystem werden aus speziellen Pilzen, die Enzyme extrahiert und mittels eines Zerstäubers über die Speisen verteilt.

Home Recycling

Frau Billner engagierte sich für die Verminderung des Haushaltsmülls indem sie ein System entwickelte und gestaltete, welches es ermöglicht das Brauchwasser in der Küche zu reinigen und einer erneuten Nutzung, (Toilettenspülung oder als Blumenwasser) zuzuführen und anfallenden Küchenabfall und Lebensmittelverpackungen mittels Bakterien , Pilzen . . . in Kompost zu verwandeln.