Online-Bewerbung

Schön, dass Du uns gefunden hast und Dein Studium bei uns absolvieren möchtest!

Um Produktdesign an der Hochschule Coburg studieren zu können, musst Du aufgrund der speziellen Ansprüche eine studiengangbezogene künstlerisch-gestalterische Eignungsprüfung bzw. ein Auswahlverfahren absolvieren. Eine Mappenvorlage ist nicht erforderlich. Zulassungsvoraussetzung für die Aufnahme des Studiums ist das Bestehen dieser künstlerischen Eignungsprüfung.

Beachte dazu bitte die unten aufgeführte Checkliste und die Beschreibung zum Ablauf des Auswahlverfahrens.

Eignungsprüfung
Der Eignungstest findet in der ersten Juliwoche des Sommersemesters statt. Die Eignungsprüfung gliedert sich in zwei Stufen, eine Vorauswahl und eine darauf folgende praktische Prüfung. Voraussetzung für die Zulassung zur praktischen Prüfung ist eine positive Bewertung in der Vorauswahl.
Die Eignungsprüfung im Studiengang Integriertes Produktdesign an der Hochschule Coburg findet meist Anfang Juli im Gebäude „Coburger Hofbrauhaus“, Am Hofbräuhaus 1, Design-Campus statt.

Checkliste für deine Bewerbung

  • (Fach-) Hochschulreife

    Um Produktdesign an der Hochschule Coburg studieren zu können, benötigst Du eine Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife. Für Ausnahmeregelungen wende dich bitte direkt an die Studienberatung oder den Studiengangsleiter.

  • Soziale Kompetenz und Motivation

    Im Bereich des Designs, aber auch in unserem sehr familiären Studiengang, ist soziale Kompetenz unerlässlich – Designer müssen nicht nur sich und ihre Produkte verkaufen, sondern auch Zielgruppen analysieren und mensch- und bedürfnisorientiert  denken, handeln und arbeiten. Durch Motivation und Eigeninitiative erlangen Sie Alleinstellungs- und Unterscheidungsmerkmale!

  • Interesse für handwerkliches Arbeiten, Gestaltung und Design

    Da Du dich offensichtlich für das Berufsbild des Designers interessierst, sollte Dein Interesse an Design, sowie der Umsetzung und Umsetzbarkeit Deiner Interessen rege sein. Unser Studiengang legt zudem großen Wert auf Modell-, Prototypen- und MockUp-Bau, also auf Mittel der angewandten Darstellung.

  • Bewerbungszeitraum vom 02. Mai bis 15. Juni

    Der Bewerbungzeitraum umfasst jährlich nur exakt diese Zeitspanne, da wir neue Studierende nur zum Wintersemester aufnehmen.

  • Es wird keine Mappe benötigt!

    Wir treffen unsere Vorauswahl nicht anhand einer Mappe. Für uns ist es wichtig schon in der Vorauswahl herauszufinden, ob und wie Du mit gestellten Themen umgehst, weshalb wir auf eine von Dir angefertigte Hausarbeit setzen. (Siehe: Ablauf des Auswahlverfahrens)

  • Die Aufnahmeprüfung

    Wir treffen die endgültige Auswahl der Studierenden des folgenden Wintersemesters über einen Eignungstest, der direkt in Coburg an der Design Fakultät stattfindet. Der ungefähre Termin ist jährlich an einem Wochenende Ende Juli. Wir würden uns freuen, wenn Du dabei bist!

Entnimm Informationen über aktuelle Zulassungsvoraussetzungen, Termine und Bewerbungsmodalitäten bitte dem Link für Bewerber.

Zulassungsanträge findest du während des Bewerbungszeitraums vom 02. Mai bis 15. Juni unter „Online Bewerbung für alle Studiengänge“.

Ablauf der Bewerbung

Online Bewerbung

Die Bewerbung findet online statt, um Papier zu sparen und weil wir in einer Gegenwart leben, die das als unkomplizierteste Option anbietet.
Hier musst du alle relevanten Felder ausfüllen. Im Anschluss wird Dir allerdings postalisch ein Brief zugesendet, in dem die Aufgabenstellung für Deine Hausarbeit beschrieben ist.

Anfertigen einer Hausarbeit

Um eine Vorauswahl zu treffen, senden wir Ihnen eine studiengangspezifische Aufgabenstellung für eine Hausarbeit zu. Diese Hausarbeit hat einen visuellen Aspekt, soll dreidimensional aufgebaut werden und besteht zudem aus einem schriftlichen Teil. Die Hausarbeit ist zusammen mit einer Anmeldung zur praktischen Prüfung und einer Erklärung, dass Sie die Hausarbeit selbständig und ohne fremde Hilfe angefertigt haben, einzureichen oder zuzusenden.
Wir bewerten die Hausarbeit nach folgenden Beurteilungskriterien:

  • Originalität und Ausdrucksqualität des Objektentwurfs
  • Einprägsamkeit und Qualität der praktische Umsetzung
  • Vollständigkeit und Schlüssigkeit der Aufgabenerfüllung
  • Fähigkeit zur Beschränkung auf das Vorgegebene

Der Eignungstest

Das endgültige Auswahlverfahren läuft über einen praktischen Aufnahmetest, der über einen Zeitraum von 2,5 Tagen am Design Campus der Hochschule Coburg stattfindet.

Der Test besteht aus mehreren Prüfungsaufgaben, die darauf abzielen Deine gestalterisch-konstruktive Fähigkeiten, Dein räumliches Wahrnehmungsvermögen, Transferdenken und kreative Ausdrucksfähigkeit abzutasten und herauszufinden, wie Du Handhabung, Funktion, Wirkung, Material und Form verknüpfen kannst und wie individuell und originell, vielfältig und eigenständig Deine Ideen sind. Diese Test sind teilweise zeichnerisch und teilweise praktisch, handwerklich und gestalterisch umzusetzen.

Der Bewertung liegen die folgenden Beurteilungskriterien zu Grunde:

  • Kreativität und Verständnis in Funktion, Gestalt und Konstruktion
  • Vielfalt und Anschaulichkeit der Lösungen und Skizzen
  • Handwerkliche und praktische Qualität der Modelle und Einprägsamkeit der Entwürfe
  • Vorstellungsvermögen, individuelle, selbständige Ausarbeitung
  • Zeichnerisches Ausdrucksvermögen und Verständlichkeit der zeichnerischen Darstellung
  • Fähigkeit zur kritischen, reflektierten Beurteilung
  • Vollständigkeit und Schlüssigkeit der Aufgabenerfüllung
  • Ausdrucksqualität, Qualität und Originalität in der Interpretation der Themen
  • Qualität der Ausführung und die Fähigkeit zur Beschränkung auf das Vorgegebene

Zudem möchten wir (ein Professor/-in und einige Studierende) ein Interview mit Dir führen. Dieses Gespräch läuft ähnlich ab, wie ein Bewerbungsgespräch, in dem wir Dich persönlich kennenlernen möchten. Zudem kannst auch Du uns Fragen stellen, um mehr über das Lernen und Arbeiten im Hofbräuhaus zu erfahren.

Die Ergebnisse

Das Ergebnis der Eignungsprüfung wird den Antragstellerinnen und Antragstellern unverzüglich, spätestens jedoch vier Wochen vor Beginn des Wintersemesters, in Schriftform mitgeteilt. Bei nicht bestandener Prüfung enthält der Bescheid einen Hinweis auf die Möglichkeit der Wiederholung und eine Rechtsbehelfsbelehrung.

Antworten und Beratung

Studienfachberatung

Ansprechpartner für Deine Bewerbung

Studienfachberatung

Ansprechpartner für Deine Bewerbung