CAD – Computer Aided Design

Dreidimensionale Entwurfs- und Darstellungstechniken ermöglichen eine durchgängige Prozesskette von der zweidimensionalen Skizze als Grundlage der 3D- Konstruktion über Renderings und Animationen bis hin zu den Rapid- Prototyping- Verfahren. Die Studierenden erlernen das Modellieren von Flächen und Volumenkörpern, den Umgang mit den Rendering- und Animationswerkzeugen und die Datenaufbereitung für den Rapid- Prototyping- Prozess in den gängigen Designprogrammen. Für die Lehre und Nutzung der Programme im Rahmen der Projekte und Studienarbeiten stehen den Studierenden zwei Labore mit Rechnern auf Windows und Macintosh Plattform sowie Rapid- Prototyping- Anlagen zur Verfügung.

  • Ziel

    Ohne CAD Programme ist ein Produktdesigner heutzutage kaum handlungsfähig. Wir kommunizieren durch die virtuellen Modelle unsere Ideen, bauen Animationen in Render-Programmen, besprechen digital erstellte technische Zeichnungen mit Ingenieuren, bauen Prototypen mit CNC Fräse oder 3D Druckern, etc.

  • Inhalte

    In den Semestern werden Grundlagen in den Programmen Solidworks (kostenlose Studentenversion), Rhinoceros (vergünstigte Studentenversion) und Keyshot vermittelt.

  • Besonderheiten

    Viele Techniken und Kniffe werden auch im betreuten Aufbau studentischer Projekte und Arbeiten erlernt!

Beispiele studentischer Arbeiten